Menu

-
Carpentier Hardwood Solutions

Eichen Stämme

Dank langjähriger Erfahrung in der Forstwirtschaft und Kenntnis über die besten Vorkommen kauft Carpentier seine gesamten Eichenstämme direkt vom Erzeuger. Zuerst werden die Eichenstämme auf Stamm beurteilt, anschließend werden sie geschlagen und auf festem Untergrund weggeschleppt. Nachher werden die Eichenstämme in unterschiedlichen Qualitäten eingeteilt, von Holz für die Weinfässerhersteller bis hin zu Parkettqualität. Außerdem wird ein Großteil der Eichenstämme aus dem Wald direkt in Containern verladen und weltweit verschifft. Wir haben ein Team, das ständig nach geeigneten Losen Ausschau hält. Es dauert Jahre ehe man Stämme auf Stamm beurteilen kann. Somit verfügt Carpentier ständig über 4000 m³ Eichenstämme auf Vorrat, stehend im Wald oder liegend am Waldrand.

Kunden können nach eigenen Qualitätsanforderungen bei uns Stämme bestellen.

Export B/C-Qualität

  • Große Knoten max. 20 cm Durchmesser unbegrenzt zulässig.
  • Keine Ringschäle, keine Fäule.
  • Zum Sägen von Querbalken und sehr rustikale Bretter (QF4).

B-Qualität

  • Gefundene Astlöcher von max. 10 cm erlaubt. Ideal zum Sägen von schönem Parkettholz oder Tischlerholz.

Gebälk-Qualität

  • Speziell sortierte englische Qualität, d.h. kerzengerade über die Gesamtlänge des Stammes bis einschl. 7 bis 9 m. Optimal für das Sägen von langen Balken.