Menu

-

Geschichte

Ein Herz für Holz

Carpentier ist seit 1958 in der Holzindustrie aktiv. Der Unternehmer Willy Carpentier gründete Willy Carpentier Houtindustrie und trat somit in die Fußstapfen seines Vaters, der schon jahrelang in der Herstellung hölzerner Wäscheklammern und Waschbütten tätig war.

Führender Produzent am Hartholzmarkt

Carpentier verkauft jährlich weltweit mehr als 20.000 m³ Holz. Dieses Holz wird weltweit geliefert, unter anderem in der Benelux, Frankreich, Deutschland, die Schweiz, das Vereinigte Königreich, Polen, Estland und Skandinavien. Außerdem exportieren wir unsere Produkte nach China, Vietnam, Indonesien und den Baltischen Staaten.

Ständige Qualitätsinvestitionen in Mensch und Maschine haben das Unternehmen zu dem gemacht was es heute ist: einer der führenden Produzenten am europäischen Hartholzmarkt. Eiche ist unsere große Spezialität, aber darüber hinaus sind wir auch auf thermisch modifiziertes Holz (HOTwood) spezialisiert.

Mittlerweile können wir Referenzen aus unterschiedlichen Bereichen vorweisen wie aus der Möbel-, Parkett- und Treppenindustrie. Aber auch Hersteller von Rahmen, Türen und Leisten, sowie Holzhändler, -vertreter, Küchenhersteller, Spezialisten für den Innenausbau, Terrassenbau, Gartengestaltung, Renovierungsbetriebe, Holzskelettbau und Bauunternehmen gehören zu unserem Kundenkreis.

Nachbearbeitungen und Gesamtlösungen

In den letzten Jahren wurde in zahlreiche Nachbearbeitungen und in das Schaffen von Mehrwerten investiert. So sind wir in der Lage Holz zu sägen, besäumen, trocknen, thermisch zu behandeln, zu hobeln, längs zu sägen, CNC zu bearbeiten und zu verpacken.

Damit wurde unsere neue Reihe von Fertigprodukten wie Holzterrassen, Fassadenverkleidungen, Spundwänden und Holzzäunen Realität. Mit der Marke Livinlodge bietet Carpentier sogar vollständige Holz-Nebengebäude als Fertigbausatz inklusive Montage oder falls gewünscht engagieren Sie unser Montageteam.

Nachhaltig und umweltfreundlich

Die erste ausländische Erweiterung geschah 2008. Mit Industrie Bois Carpentier (IBC) erhöhte sich unsere vorhandene Trockenkapazität (1100 m³) um 650 m³. Die Wärme-Energie für die Trocknung wird aus der Holzabfallverbrennung erzeugt, was diese Investition ökologisch verantwortet.

Carpentier hat es sich zur Priorität gemacht nachhaltig und umweltfreundlich zu wirtschaften. Wir waren eines der ersten Betriebe in Belgien mit einer PEFC- und FSC®-Zertifizierung. Wir überprüfen strengstens, dass all unser Holz aus legaler und verantwortungsvoller Forstwirtschaft stammt. Deshalb konzentrieren wir uns hauptsächlich auf europäische Holzarten. Diese Holzarten unterliegen – im Gegensatz zu einem Großteil der tropischen Holzarten – schon seit Generationen einer umweltfreundlichen und guten Forstwirtschaft.

Fachmänner für Holz

1991 ist die neue Generation im Familienunternehmen eingestiegen. Zuerst Heidi Carpentier und Stefan Vander Stichele. Seit 1999 ist auch Kristof Carpentier im Unternehmen aktiv.

Dank langjähriger Erfahrung, ausführlicher Beratung und persönlichem Service wollen wir uns in den kommenden Jahrzehnten dauerhaft einsetzen um Lösungen für jedes noch so komplexes Holzproblem zu suchen und zu finden.

“Wir sind mit dem Duft und der Reinheit der europäischen Eiche und Buche aufgewachsen. Wir haben uns seit Jahr und Tag auf Eiche spezialisiert, aber auch auf Thermo Esche, Thermo Nadelholz und Reclaimed Holz.”

Kristof Carpentier

“Unser Holz ist FSC- und PEFC-zertifiziert und das ist uns wichtig. Weil Nachhaltigkeit und gute Forstwirtschaft bei Carpentier seit Generationen Hand in Hand gehen.”

Heidi Carpentier

FSC-Zertifikat
Seit dem 9. Februar 1999 ist Carpentier Mitglied und Inhaber des Zertifkats Forest Stewardship Council (FSC). Diese Kontrollkette überwacht den vollständigen Weg vom FSC -zertifizierten Forst bis hin zum Endverbraucher. Ein unabhängiges Gremium kontrolliert jedes Unternehmensglied in dieser Kette (Waldbesitzer, Holzhändler, Verteiler, usw.). Nach erfolgreicher Kontrolle erhält man ein nummeriertes chain of custody-Zertifikat mit dem FSC-zertifizierte Produkte verkauft werden können. Firmeninhaber des Zertifikats erwähnen dieses auf ihren Rechnungen.

Der Chain of Custody-Code von Carpentier lautet: CTIB-COC-001183

Download Zertifikat

PEFC-Zertifikat

Carpentier ist seit Oktober 2005 Mitglied des Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC). Dieses Programm erkennt die Forstzertifizierung an und wurde 1991 auf Initiative der Forsteigentümer unterschiedlicher Länder errichtet. Zurzeit ist PEFC das weltweit flächenmäßig größte – 224 Millionen Hektar – Forstzertifizierungssystem.

Unternehmen mit PEFC-zertifizierten Produkten unterstützen eine Kontrollkette, die die Herkunft nachhaltigen Holzes verfolgen kann.  Die Unternehmen werden jährlich auf genau diese Anforderungen von einem unabhängigen Gremium kontrolliert. Auch die PEFC-Zertifikatnummer sollte auf der Rechnung erwähnt werden.

Die PEFC-Zertifikatnummer von Carpentier lautet: CTIB-TCHN 1182

Download Zertifikat

Produktionsverfahren

Carpentier investiert kontinuierlich in Menschen und Maschinen. So sind wir in der Lage, das Produktionsverfahren von der Waldrodung bis hin zum Endprodukt vollständig selbst zu verwalten und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. Wir verfügen über einen Vorrat von über 8000 m³ Hartholz.

Rodung

Es bedarf langjährige Erfahrung um die Qualität von Holz auf Stamm beurteilen zu können. In der Hinsicht verfügt Carpentier über reichlich Erfahrung, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Unser eigenes Team kauft ständig Rundhölzer für die Parkett-, Möbel-, Balken- und Fässerindustrie.

Einkauf

Dank guter Zusammenarbeit mit verschiedenen französischen und osteuropäischen Sägereien gibt es eine kontinuierliche Holzzufuhr. So haben wir immer jede Menge qualitativ hochwertiges europäisches Hartholz auf Lager.

Trocknen

Carpentier verfügt über 18 Trocknungskammern mit einer Gesamttrocknungskapazität von 1750 m³. 60% dieser Trocknungskammern befinden sich in Belgien, die übrigen 40% beim Schwesterunternehmen IBC in Frankreich, wo wir Holzabfälle zum Trocknen verwenden. Unsere Vakuumanlage ermöglicht einen noch schnelleren Trocknungsprozess und bietet somit einen extra Service für unsere Kunden.

Sägen und Besäumen

Unsere Sägerei liefert perfekte Maßarbeit dank der Blockbandsäge und der computergesteuerten Vielblattsäge. Wir haben uns auf das Besäumen von Bohlen zu Kanthölzern in Überlängen spezialisiert.

Längssägen

Mittels einer Bandsäge wird das Holz der Länge nach gesägt. Es werden hauptsächlich 27 mm starke Bretter zugesägt um 9 mm-Parkettstäbe daraus herstellen zu können. Eichenholz jedoch wird vor dem Trocknen längs gesägt um ein besseres Endergebnis in Sachen Flachheit, Geradheit und Farbhomogenität zu erzielen.

Hobeln und profilieren

Carpentier kann jedes Stück Holz nach Profil und Maß hobeln. Wir können sogar Holzbalken mit Maßen bis 300 x 300 mm hobeln. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit aus unserem geräumigen Sortiment an Standardprofilen für Fassaden und Terrassen zu wählen.

CNC bearbeiten

Von Balken mit Doppelrundkopf bis hin zu vollständigen Nebengebäuden. Auch das ist bei Carpentier möglich. Wir können Ihr Projekt sorgfältig ausarbeiten und mit der computergesteuerten CNC Maschine realisieren.

Beizen, ölen, lackieren, streichen

Unser Holz kann wahlweise auch behandelt werden: lackieren, beizen, ölen in einem bestimmten Farbton… Wenn Sie Holz korrekt behandeln, wird es langlebiger und pflegeleichter. Lassen Sie sich unbedingt von uns beraten. Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Black Oak, eine vertikale Fassadenverkleidung aus Eiche in einer schwarzen Verarbeitung, ist im Augenblick sehr angesagt. Diese wird gebürstet und mit zwei Schichten deckenden Lack behandelt. Für diese Fassadenverkleidung gewähren wir Ihnen fünf Jahre Garantie auf Feuchtigkeitseindringen, Bläschenbildung und Schmutzanheftung.

Zusätzlich zu der schwarzen Farbe sind andere RAL-Farben selbstverständlich auch erhältlich.

Feuerhemmend behandeln                                                                  

Holz wird vielseitig eingesetzt. In manchen Fällen muss das Holz einer Brandschutzklasse entsprechen. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung in der feuerhemmenden Behandlung von Holz und bieten es in unserem Sortiment an.

Feuerhemmendes Imprägnieren von Holz:

Qualitätskontrolle

Während des gesamten Produktionsverfahrens wird die Holzqualität ständig kontrolliert. Durch kontinuierliche Messungen und optische Kontrollen überprüfen wir ob das Holz den Kundenanforderungen in Sachen Qualität, Maße und Trocknungsgrad entspricht.

Team

Management
mail mail
Kristof Carpentier Geschäftsführer
mail mail
Stefan Vander Stichele Geschäftsführer
mail mail
Heidi Carpentier Geschäftsführer
Verkauf
mail mail
Merijn Delaere Verkauf Fachhandel West- und Ost-Flandern
mail mail
Kevin Van Wulpen Verkauf Fachhandel Antwerpen, Limburg, Brabant und Wallonisch
Büro
mail mail
Sophie Waelkens Logistik
mail mail
Koen Neuville Buchhaltung
mail mail
Nathalie De Breuck Produktion
mail mail
Tania Rigole Innendienst Verkauf und Empfang